Liebe Leser,

 

liebe Mitglieder,

 

 

 

wie schnell ist die Sommerpause vergangen. Am kommenden Sonntag steht wieder das erste Pflichtspiel unserer 1. und 2. Mannschaft bevor. Die Sommerpause war für den Vorstand und zahlreiche Helfer geprägt von vielfältigen Aktivitäten.

 

 

 

Zunächst galt es wie jedes Jahr im Rahmen der Wallufer Kerb den Bratwurststand zu bewirtschaften. Dies ist uns dank zahlreicher Helfer sehr gut gelungen. Schade nur, dass die hochsommerlichen Temperaturen die Besucherzahlen zurückgehen ließen, was sich auch auf den benötigten Umsatz ausgewirkt hat.

 

Unmittelbar im Anschluss an die Kerb hat die SG Walluf eine Sportwoche mit höherklassigen Vereinen veranstaltet. Die Sportwoche um den „Autohaus Bertram Cup“ wurde von unserem Sponsor unterstützt. Hierfür sei auch an dieser Stelle besonderer Dank. Die Sportwoche wurde von den beteiligten Vereinen sehr gut angenommen und eine Teilnahme im neuen Jahr bereits signalisiert.

 

 

 

Der Aktivitäten nicht genug fand am 20.07. und 21.07. eine große Feier anlässlich des 1.000-jährigen Bestehens der Fähre Walluf-Budenheim am Rheinufer statt. Die SG Walluf war erneut mit der Bewirtung des Bratwurststandes betraut, Es war eine tolles Fest mit hoher Zuschauerresonanz.

 

 

 

Ich möchte mich bei allen Helfern ausdrücklich bedanken.

 

 

 

Parallel zu den Veranstaltungen haben unsere Seniorenmannschaften sich auf die neue Saison vorbreitet, Die 1. Mannschaft mit einigen Neuzugängen wird schnellst möglich versuchen sich in der Gruppenliga zu integrieren.

 

Auch unsere 2. Mannschaft sollte bemüht sein einen guten Start hinzulegen, damit in diesem Jahr mit Unterstützung der 1. Mannschaft der Aufstieg in die A Liga gelingt.

 

 

 

Für diese Ziele haben Spieler und Trainer die volle Unterstützung des Vorstandes. Hoffen wir, dass auch unsere Zuschauer ihren Teil zum Erfolg wie gewohnt beitragen. Für die Fans sei auch an dieser Stelle nochmals darauf hingewiesen, dass wir, wie in jedem Jahr, eine Dauerkarte für den Besuch der Heimspiele anbieten.

 

 

 

Ich wünschen den Spielen unserer 1. Mannschaft gegen Oberliederbach und der 2. Mannschaft gegen Bosporus Eltville einen spannenden und fairen Verlauf.

 

 

 

Detlef Dombrowski

 

1. Vorsitzender