****NEWS****

SG Walluf angelt sich Verbandsligaspieler Marvin Esser

Rheingauer mit weiterem Transfercoup +++ Barg: "Kennen uns aus gemeinsamer Zeit beim SVWW"

Walluf. Nächster Transfercoup der SG Walluf. Der Kreisoberligist aus dem Rheingau angelt sich Marvin Esser vom Verbandsligisten FC Eddersheim.

Der 24-jährige Zentrumspieler, der bereits für den 1. FSV Mainz 05 und den SV Wehen Wiesbaden die Fußballschuhe schnürte, kennt SG-Trainer Thorsten Barg aus der gemeinsamen Zeit beim SVWW und der TSG Wörsdorf. „Marvin und ich waren ständig in Kontakt und ich weiß, was ich an ihm habe und er weiß, war er an mir hat“, freut sich Barg über den Nezugang und fügt weiter an: „Wir konnten alle unsere Wunschspieler holen und haben nun einen großen Kader, um in der kommenden Saison ganz vorne mitzuspielen.“

 

Die SG Walluf vermeldet weitere wichtige Personalien für die kommende Spielzeit.

Den Verantwortlichen ist es gelungen für die Saison 2018/2019 den im Umkreis bekannten und geschätzten Sasa Prodanovic (https://www.fupa.net/spieler/sasa-prodanovic-281074.html) als neuen Trainer für die zweite Mannschaft zu gewinnen.

Sasa Prodanovic spielt derzeit noch für unsere erste Mannschaft und wird nächste Saison in Doppelfunktion als Spielertrainer der zweiten Mannschaft agieren.

Zusätzlich wird Michael Jassner (https://www.fupa.net/spieler/michael-jassner-455807.html) als neuer Co-Trainer für die zweite Mannschaft Sasa Prodanovic tatkräftig unterstützen.

Michael Jassner war bereits zweimal für die SG Walluf tätig und konnte als Co-Trainer von Fred Orf 2010/2011 sowie von Kevin Faist 2015/2016 zwei Aufstiege feiern.

Ferner ist Michael Jassner durch seine Tätigkeit bei der Torwartschule Rhein-Main (https://www.facebook.com/Rainer-Presber-Torwartschule-Rhei…/) auf dem aktuellen Stand der Torwartausbildung und wird sich in diesem Bereich ebenso einbringen.

Im Zuge dessen laufen aktuell sehr gute Gespräche mit potenziellen Neuzugängen, welche kurz vor einem erfolgreichen Abschluss stehen.

Die SG Walluf ist sehr optimistisch, dass mit diesen Entscheidungen und durch die Neuzugänge für die nächste Saison der Grundstein gelegt wurde, dass unsere zweite Mannschaft wieder den Stellenwert vergangener Jahre erreichen wird und in der nächsten Saison eine erfolgreiche Rolle unabhängig der Ligazugehörigkeit spielen kann.


Ein weiterer Zwischenbericht zur Planung 2018/19                Balder, Berger und Schütt zur SG Walluf

 Thorsten Barg, Chefcoach des Fußball-Kreisoberligisten SG Walluf, meldet mit Blick auf die Saison 2018/19 drei äußerst vielversprechende Zugänge: Von Alemannia Waldalgesheim kommt Stürmer Nils Balder (22), der im damaligen Unterbau des SV Wehen Wiesbaden auf Hessenliga-Einsätze zurückblickt.Ferner schließt sich Linksfuß Matti Schütt ((23/kehrt im August vom Studium aus Frankreich zurück) den Rheingauern an. Er kickte zuletzt bei der TSG Wörsdorf. Niklas Berger (22/SV Frauenstein) steht als weiterer Neuer fest. Klar ist außerdem: Alex Moos bleibt nächste Runde Co-Trainer. Bargs Abmachung mit den SG-Verantwortlichen um Steuermann Detlef Dombrowski gilt ohnehin für die kommende Spielzeit


Ein erster Zwischenstand der Personalplanung 2018/19 bei der SG Walluf

Wir freuen uns, dass wir heute einen ersten Zwischenstand über die Personalplanung für die nächste Saison bekannt geben dürfen.

Zunächst können wir mitteilen, dass die Zusammenarbeit mit unserem Co-Trainer der 1. Mannschaft Alex Moos um ein weiteres Jahr verlängert werden konnte.

Alex Moos, welcher sich in der Mannschaft großer Beliebtheit erfreut, ist bereits seit 2012 als Co-Trainer unserer 1.Mannschaft aktiv. 

Im Herbst des vergangenen Jahres übernahm er nach der Trennung von Timo Sieben bis zur Winterpause das Amt als Cheftrainer, welches er mit vollem Einsatz und Erfolg ausübte.Nach der Verpflichtung von Thorsten Barg übernahm er im Anschluss wieder den Posten des Co-Trainers.

Es erfreut uns, dass Alex Moos sich trotz Angebote anderer Vereine entschieden hat, seinen sportlichen Weg weiter bei der SG Walluf zu bestreiten.

 

 

Weiterhin gestalten sich die Gespräche mit dem aktuellen Kader der 1. Mannschaft als sehr positiv. So wurde bereits mit einem Großteil des Kaders, darunter auch mit Leistungsträgern wie Kapitän Sandro Dahlen und dessen Vertreter Raphael Wolf, für die neue Saison verlängert.

Somit konnten nach der Wahl des neuen Vorstandes Ende 2017, bei welcher unser Spieler der 1. Mannschaft Kevin Faist zum Jugendleiter gewählt wurde, auch im sportlichen Bereich nach der Verpflichtung von Trainer Thorsten Barg weitere Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden.

 

 

Für den Kader der 1. Mannschaft können wir für die neue Sauisn 2018/2019 auch bereits den ersten Neuzugang vermelden.

Von der TSG 1846 Mainz-Kastel kommt Janik Ochs zu der SG Walluf.

Der 19-jährige flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler Janik Ochs mit den Wurzeln im Rheingau spielte vor seiner Zeit in Kastel auch in der Jugend des TSV Schott Mainz und konnte nach Gesprächen mit der sportlichen Leitung von einem Wechsel zur SG Walluf überzeugt werden.

Wir heißen Janik Ochs herzlich Willkommen und hoffen auf eine erfolgreiche gemeinsame Zeit.

Weitere Gespräche mit potenziellen Neuzugängen für beide Mannschaften laufen derzeit. Wir sind optimistisch, zeitnah weitere Zugänge verkünden zu können.



Sehr geehrte Sportfreunde, Mitglieder u. Sponsoren,

es ist vollbracht. Am 27.11.2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Das Interesse unserer Mitglieder an der Jahreshauptversammlung war überraschend hoch, viele nutzten die Gelegenheit, hier ihre aufgestauten Fragen an die Verantwortlichen zu richten.In Vergangenheit gab es dafür nicht viele Möglichkeiten. Für euer Vertrauen gegenüber uns zur Wahl des neuen Vorstandes, möchten wir uns hiermit herzlich bedanken.

Da sich in der Vergangenheit doch einige Baustellen aufgetan haben, ging es auch gleich mit Vollgas los. Im sportlichen Bereich musste ein Neuanfang her. Es ist uns  gelungen mit Thorsten Barg einen Trainer zu verpflichten, der unsere Mannschaft wieder in die Erfolgsspur führen soll. Die Mannschaft nimmt die Neuausrichtung dankend an. Leider konnten wir unseren sportlichen Leiter Wolfgang Flöck von unserer Neuausrichtung nicht überzeugen und haben uns deshalb in beiderseitigem Einvernehmen getrennt. Für unsere 2te Mannschaft arbeiten wir mit Hochdruck an einem Neuanfang für die Saison 2018 / 2019. In Vergangenheit wurde diese Mannschaft stiefkindlich behandelt. Die 2te Mannschaft soll der Rückhalt der 1sten sein. Zusammen sollen sie ein Team darstellen. Diese Saison wird sich das Ganze noch schwierig gestalten, aber die Grundpfeiler sind gelegt.

Zu allem Überfluss hat uns das Hochwasser am Sportplatz bisher 2x  aufgesucht. Hier allerdings zeigt sich auch der neue Wallufer Geist. Alle verfügbaren Kräfte haben mit angepackt und die Situation gemeistert, drei Vereine unter einem Hut, FSV Oberwalluf , SG-Walluf und der JFV Walluf. In Vergangenheit nicht vorstellbar. Da für ein großes Dankeschön an alle Helfer der Vereine. In dem Zusammenhang hat sich auch eine neues “Wir” Gefühl mit den Verantwortlichen der Vereine FSV Oberwalluf, SG Walluf, JFV Walluf und der Gemeinde Walluf eingestellt. Ein besonderes Lob an unsere Gemeinde (Bauhof) die unseren Sportplatz schnellstmöglich wieder bespielbar gemacht haben. Das Schönste an dieser Erfahrung ist, dass man wieder vernünftig und kameradschaftlich  miteinander spricht.

Aber wir hatten ja auch noch die Winterpause zu überbrücken. Die Zeit haben wir genutzt unseren Renovierungsstau der letzten Jahre abzuarbeiten. Die Mannschaftsräume, Flure und Trainerkabine, Schiedsrichterraum wurden neu angelegt, in den Vereinsfarben rot und schwarz. Die Küche musste umgestaltet und erneuert werden, der Jugendcontainer wurde geräumt und der Sprechercontainer muss noch saniert werden. Auch hier möchten wir allen Helfern und Sponsoren danken, die uns unterstützt haben. Man kann sagen, dass uns nicht langweilig wird.

In Zukunft haben wir noch viele Themen die abgearbeitet werden müssen. Weiter arbeiten wir mit Hochdruck an einer neuen Vereinszeitung (SG Walluf Informiert),  die ab der Saison 2018 / 2019 präsentiert werden soll. Die neue Homepage ist schon präsent (www.sg-walluf.de). Hier sind Sie gefragt, denn nur mit Ihrer Unterstützung u. Sponsoring (Werbung) ist es uns möglich dieses Ziel zu verwirklichen und dem Verein zu helfen. Wir hoffen auf viele Gönner und Sponsoren. Hier bieten wir ihnen an, mit einem Banner oder als Paket Vereinszeitung und Homepage ihre Werbung zu platzieren. Bei Interesse sprechen sie uns an, wir würden uns freuen sie als Partner zu gewinnen. Der neue Marketingleiter der SG-Walluf  Holger Scholl (siehe Homepage unter Vorstand) steht Ihnen gerne bei Fragen zur Seite. Auch wir vom Vorstand der SGW helfen ihnen gerne weiter. Zukünftig werden wir Sie in regelmäßigen Abständen über die SG Walluf informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vorstand der SG Walluf

 

1ster Vorsitzende Detlef Dombrowski

Schatzmeister      Christian Dembach

Schriftführer         Thomas Arnold