Vereinszeitung "SG Walluf informiert"
Montag, den 07. März 2016 um 11:41 Uhr
Verehrte Fußballfreunde

Am Sonntag, dem 13.03.2016 um 15:00 Uhr bestreitet die SG Walluf das elfte Heimspiel der Saison 2015/2016 in der Gruppenliga Wiesbaden. Unser Gast und Gegner ist der FC Eschborn II.

Die Situation

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause gastierte die SG Rauenthal/Martinsthal im Wallufer Johannisfeld. Zum Team von Trainer Daniel Löbelt gehörten auch einige Spieler, die auch schon für die SG Walluf aktiv waren. Vor guter Kulisse konnte Andre Faist in der 29. Minute den Führungstreffer erzielen. Nach Foul an Markus Hierath erhöhte Christian Gebhardt kurz vor der Pause per Elfmeter auf 2:0. In der 53. Minute war dann Markus Hierath zum 3:0 erfolgreich. Auf Vorarbeit von Dennis Nüchtern und in schöner Koproduktion mit seinem Bruder Dennis konnte dann Andre Faist sogar auf 4:0 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer von Sierk Conradi sorgte schließlich Christopher Jurka kurz vor Spielende für den 5:1 Endstand. Ein wichtiger Erfolg im schwierigen Kampf um den Klassenerhalt. Rama-Trainer Löbelt wurde übrigens nach dieser deutlichen Niederlage von seinen Aufgaben entbunden.

Am vergangenen Sonntag stand dann das schwere Auswärtsspiel beim VfB Unterliederbach an. Mit Felix Augustini, Christian Gebhardt und Marius Dillmann mussten drei wichtige Akteure ersetzt werden. Auf dem großen ungewohnten Rasenplatz stand unsere Mannschaft von Beginn an unter Druck. Bereits in der fünften Spielminute musste Raphael Wolf auf der Torlinie einen frühen Rückstand verhindern. Nachdem die Platzherren dann fünf Minuten später die Unterkante der Latte trafen, war es in der 12. Minute geschehen. Nach einem Konter ging die Heimelf verdient mit 1:0 in Führung. Walluf kam danach zwar etwas besser ins Spiel, aber bis auf einen Schuss von Christopher Jurka war leider nichts Zählbares zu verzeichnen. Neuzugang Benedikt Arndt, für den angeschlagenen Robin Schwalbach nach 50 Minuten ins Spiel gekommen, feierte einen gelungenen Einstand. Zum Glück traf kurz danach Wolf bei einer Rückgabe nur den eigenen Pfosten. Mit dem 2:0 der Gastgeber in der 66. Minute war die Partie dann aber endgültig endschieden. Die größte Torchance des Spiels für Walluf hatte schließlich noch Sebastian Bauer kurz vor Spielende im Anschluss an einen Eckball, aber es blieb bei der 0:2 Niederlage.

Nun kommt die zweite Mannschaft des Hessenligisten FC Eschborn zum Rückspiel ins Johannisfeld. Im Hinspiel am 06.09.2015 konnte die SG Walluf einen 0:2 Pausenrückstand durch Treffer von Jurka und Wolf noch zu einem 2:2 Unentschieden egalisieren. Durch einen klaren 4:0 Heimerfolg am vergangenen Sonntag gegen den TuS Hahn konnte sich das Team aus dem Main-Taunus-Kreis mit jetzt 27 Punkten und 41:49 Toren auf den 10. Tabellenplatz verbessern. Die SG Walluf belegt nach der ersten Niederlage in der Rückrunde nunmehr mit 24 Punkten und 43:50 Toren den drittletzten Platz, könnte aber mit einem Heimerfolg am Sonntag den direkten Konkurrenten überholen!

Am Sonntag, dem 20.03. um 15:00 Uhr steht das Auswärtsspiel beim Aufsteiger RW Hadamar II auf dem Programm.
Das nächste Heimspiel findet dann am Ostermontag, dem 28. März um 15:00 Uhr gegen die DJK Flörsheim statt.




Liebe Freunde der Kreisliga A Rheingau-Taunus

Leider konnte unsere Reserve auch im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause nicht an die Erfolge der Hinrunde anknüpfen. Auch gegen die SG Niederems/Esch musste eine klare 0:3 Heimniederlage verbucht werden. Bei Walluf standen u.a. die Brüder Kevin (nach Verletzung) und Andre Faist (Einsatz in der 1. Mannschaft) nicht zur Verfügung. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste mit 2:0 und hatten dabei sogar noch einen Elfmeter verschossen. Direkt nach Wiederanpfiff traf Walluf zweimal leider nur den Pfosten, während die Gäste in der 48. Spielminute dann mit einem Konter durch Michael Stasch, der übrigens alle drei Tore an diesem Tag erzielte, sogar auf 3:0 erhöhten. Mehr als ein weiterer Pfostentreffer und eine Chance von Robin Sand waren aber für die Platzherren nicht drin.

Am vergangenen Wochenende stand dann das Sportplatzderby beim FSV Oberwalluf auf dem Programm. Durch Treffer von Patrick Fehlau führte die SG zur Pause mit 2:0.
Nachdem dann Spielertrainer Sascha Brox in der 51. Spielminute den Anschlusstreffer erzielt hatte, stellte erneut Patrick Fehlau, der diesmal einen tollen Tag erwischt hatte, den alten Abstand wieder her. Mit dem 2:3, erneut von Ex-SGW-Spieler Sascha Brox erzielt, wurde es dann noch einmal spannend. Christopher Krahner traf, eine Viertelstunde vor Schluss, sogar noch zum 3:3 Ausgleich für den FSV. Die SG Walluf konnte leider etliche hundertprozentige Chancen nicht nutzen und darf sich deshalb nicht wundern, dass der Punktevorsprung weiter schwindet. Mit 43 Punkten und 66:32 Toren steht unser Team noch immer an der Tabellenspitze der Kreisliga A, aber der Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger SV Hallgarten, der am Wochenende sein Heimspiel gegen den FC Limbach klar mit 5:0 gewann, beträgt nun nur noch drei Punkte.

Am 13. März um 13:00 Uhr kommt nun der SV Seitzenhahn ins Johannisfeld.
Dessen Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den TuS Hahn II fiel leider den winterlichen Wetterbedingungen im Taunus zum Opfer. Das Hinspiel am 6. September 2015 hatte die SG Walluf durch Tore von Patrick Fehlau, Sebastian Meckel (jeweils 2), Robin Sand und Christopher Martin mit 6:3 gewonnen.
Der SV Seitzenhahn belegt derzeit mit 10 Punkten aus 18 Spielen nur den vorletzten Tabellenplatz und ist damit stark abstiegsgefährdet. Mit einem Sieg sollte unser Team endlich wieder an die Erfolge aus dem vergangenen Jahr anknüpfen und die Verfolger auf Distanz halten.

Am Sonntag, dem 20. März um 15:00 Uhr steht das Auswärtsspiel bei SV Erbach auf dem Programm.
Am Osterwochenende ist unsere Mannschaft dann spielfrei.