Vereinszeitung " SG Walluf informiert "
Dienstag, den 24. März 2015 um 21:10 Uhr
Verehrte Fußballfreunde

Am Sonntag, dem 29.03.2015 um 15:00 Uhr bestreitet die SG Walluf ihr zwölftes Heimspiel
in der Saison 2014/2015. Unser Gast und Gegner ist der SV Elz.

Die Situation

Nach dem etwas überraschenden 2:0 Auswärtssieg beim FC Bierstadt zum Auftakt nach der Winterpause konnten auch die beiden folgenden Heimspiele siegreich beendet werden.

Auch gegen den SV Wallrabenstein konnte ebenfalls ein 2:0 Erfolg gefeiert werden.

Im zweiten Heimspiel gegen den Aufsteiger FC Maroc zeigte unsere Mannschaft eine tolle Leistung und ließ dem Gegner beim 3:0 Sieg keine Chance.

Die Mannschaft aus Wallrabenstein um den Ex-Wallufer Trainer Rene Keutmann hat derzeit mit erheblichen personellen Problemen zu kämpfen. Gegen das auswärtsschwache Team, in dem der Enkel von Bäckermeister Kifferle spielt, erzielten Marius Dillmann und Robin Schwalbach die beiden Tore.

Der FC Maroc schwächte sich durch zwei gelb-rote Karten im Spiel gegen die SG Walluf selbst. Dennis Faist, derzeit der beste Torschütze der Liga, köpfte in der 30. Minute nach Freistoß von Moritz Harm das 1:0. Bereits drei Minuten später hätte er für die Vorentscheidung sorgen können, aber der gegnerische Torwart hielt seinen schwach geschossenen Handelfmeter. Sebastian Worbs gelang dann aber in der 68. Spielminute ebenfalls per Kopf das 2:0 nach einem Eckball von Moritz Harm. Nach einem Freistoß von Marius Dillmann sorgte Dennis Faist dann eine Viertelstunde vor Schluss für den Endstand.

Am vergangenen Wochenende stand das Auswärtsspiel bei der SG Orlen auf dem Programm.

Nachdem man am 21.09.2014 bereits das Heimspiel gegen die Taunussteiner mit 0:1 durch ein Tor von Maurice Burkhardt verloren hatte, war es diesmal erneut der Kapitän und zukünftige Spielertrainer, der für den einzigen Treffer der Partie sorgte. Damit ging eine Serie von vier Siegen in Folge zu Ende. Für Orlen war es der erste Sieg in der Rückrunde! Walluf kassierte eine unnötige Niederlage, die durch eine konsequentere Ausnutzung der Chancen durchaus hätte vermieden werden können. Trotzdem steht die SG Walluf mit 16 Punkten aus 8 Spielen noch immer auf dem vierten Platz der Rückrundentabelle.

Nun kommt der Aufsteiger SV Elz in Johannisfeld. Bei der 2:6 Niederlage im Hinspiel am 28.09.2014 gab es für die Wallufer nichts zu holen. Beide Tore für Walluf erzielte damals Robin Schwalbach. In der Rückrunde konnte Elz bisher erst einen Sieg (4:2 daheim gegen Türk Hattersheim) aber schon vier Unentschieden verbuchen. Mit 23 Punkten und 41:59 Toren belegt die Mannschaft momentan den 16. Tabellenplatz.

Nach der Spielpause über Ostern steht am 12.04.2015 um 15:00 Uhr das schwere Auswärtsspiel beim SV Zeilsheim auf dem Programm.

Im Spitzenspiel der Gruppenliga Wiesbaden gelang den Frankfurter Vorstädtern am vergangenen Wochenende ein klarer 3:0 Heimerfolg über den bisherigen Tabellenführer

TSG Wörsdorf. Damit haben sie nun ihrerseits die Tabellenführung übernommen.

Das nächste Heimspiel der SG Walluf findet dann am 19. April um 15:00 Uhr gegen Germania Weilbach statt.


Liebe Freunde der Kreisliga A Rheingau-Taunus

Zum Auftakt nach der Winterpause kam der SV Seitzenhahn ins Johannisfeld. Walluf hatte vor der Pause zahlreiche Chancen, die aber alle nicht genutzt werden konnten. Erst Timo Sieben, der die Mannschaft in der ersten Halbzeit unterstützte, sorgte kurz vor der Pause für den Führungstreffer, als er kaltschnäuzig einschoss. Nach dem Wechsel kam Andreas Wartusch aus der A-Jugend zu seinem ersten Einsatz im Seniorenbereich. Christopher Martin musste einmal auf der Linie retten, bevor Robin Sand bereits in der 52. Spielminute für den 2:0 Endstand sorgte. Patrick Fehlau mit einer Riesenchance sowie Andreas Wartusch mit einem Lattentreffer hätten das Ergebnis durchaus noch erhöhen können.

Im folgenden Heimspiel gegen die SG Laufenselden spielte sich unsere 2. Mannschaft in einen wahren Rausch. Bei der 2:1 Führung zur Halbzeit durch Kevin Faist und Christopher Martin sah es noch nicht nach einem Kantersieg aus. Aber die beiden Torschützen der ersten Halbzeit mit ihrem jeweils zweiten Treffer sowie Andreas Wartusch, Robin Sand, Patrick Fehlau und Arthur Eichmann schraubten das Ergebnis in die Höhe. Zur Erinnerung: Das Hinspiel auf dem ungewohnten Rasenplatz hatte unsere Mannschaft noch mit 1:6 verloren!

Am vergangenen Wochenende stand dann das Rheingau-Derby beim SV Hallgarten auf dem Programm. Nachdem die Platzherren in der 22. Minute in Führung gegangen waren, erhielt unser Kapitän Maximilian Glass zehn Minuten später wegen einer vermeintlichen Notbremse die Rote Karte. Trotzdem sorgte Andreas Wartusch unmittelbar vor der Pause für den 1:1 Ausgleich. In der 70. Spielminute gelang Spielertrainer Kevin Faist sogar der 2:1 Führungstreffer, den die Gastgeber aber fünf Minuten vor Schluss noch zum 2:2 Endstand egalisieren konnten. Bei Walluf kamen Christoph Schäfer, Rückkehrer nach Walluf, sowie der A-Jugendliche Maximilian Much erstmals zum Einsatz. Fabian Haarmann, ebenfalls aus der A-Jugend und erstmals auf der Ersatzbank, muss dagegen noch auf seinen ersten Einsatz im Seniorenbereich warten.

Hinter dem souveränen Tabellenführer JSG Aarbergen hat unsere Mannschaft, das drittbeste Rückenrundenteam, mit derzeit 6 Punkten Rückstand auf Hallgarten durchaus noch geringe Chancen auf den Relegationsrang.

Am Sonntag, dem 29. März um 13:00 Uhr kommt nun Türkgücü Aarbergen ins Johannisfeld. Die Mannschaft aus dem Aartal konnte mit einem 4:2 Heimerfolg gegen Seitzenhahn am vergangenen Wochenende die ersten Punkte in der Rückrunde erringen. Auswärts stehen bisher nur ein Sieg in Holzhausen sowie ein Unentschieden in Limbach zu Buche. Mit 14 Punkten und 24:68 Toren belegt die Mannschaft derzeit den 15. Tabellenplatz. Das Hinspiel gewann die SG Walluf mit 3:2 durch Tore von Patrick Fehlau, Volker Gebhardt und Robin Sand.

Am 12. April um 15:00 Uhr steht dann das Derby beim 1. FC Kiedrich auf dem Programm. Auch die Mannschaft aus dem gotischen Weindorf kämpft noch um den 2. Tabellenplatz.

Das nächste Heimspiel findet dann am 19.04. um 13:00 Uhr gegen den TGSV Holzhausen statt.

Krombacher Kreispokal

Das Viertelfinalspiel im Krombacher Kreispokal bei der SG Rauenthal/Martinsthal wurde kurzfristig auf Mittwoch, den 01. April um 19:30 Uhr verlegt! 
 
Vereinszeitung "SG Walluf informiert "
Mittwoch, den 04. März 2015 um 09:40 Uhr
Verehrte Fußballfreunde

Am Sonntag, dem 08.03.2015 um 15:00 Uhr bestreitet die SG Walluf ihr zehntes Heimspiel

in der Saison 2014/2015. Unser Gast und Gegner ist der SV Wallrabenstein.

Bereits eine Woche später am Sonntag, dem 15.03. um 15:00 Uhr steht dann das nächste Heimspiel gegen den FC Maroc Wiesbaden auf dem Programm.

Die Situation

Die letzten Spiele unserer Gruppenligamannschaft vor der Winterpause brachten recht unterschiedliche Ergebnisse. Während in den beiden Heimspielen gegen Türk. Hattersheim und die SG Bremthal Siege eingefahren werden konnten, gab es im Auswärtsspiel beim Tabellenführer TSG Wörsdorf eine deutliche 0:6 Schlappe. Beim 4:2 Erfolg über den Aufsteiger vom Main erzielten Dennis Faist (2x), Markus Hierath und Marius Dillmann eine klare 4:0 Führung, bevor die Gäste kurz vor Schluss noch zweimal verkürzen konnten. Im Idsteiner Stadtteil konnte man zwar beim 0:2 Rückstand bis zur Pause einigermaßen mithalten, aber spätestens durch das 0:3 in der 49. Spielminute war das Spiel entschieden.

Mit einem deutlichen 5:1 Erfolg im letzten Heimspiel gegen Bremthal ging es dann in die verdiente Winterpause. Die Tore für Walluf erzielten Marius Dillmann, Dennis Faist, Sandro Dahlen, Moritz Harm und Markus Hierath. Somit konnte man mit 26 Punkten und 46:57 Toren auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern.

Nachdem Ende Januar die Vorbereitung auf den Rest der Saison wieder aufgenommen und dabei auch einige Freundschaftsspiele gegen höherklassige Mannschaften bestritten wurden, stand am vergangenen Wochenende dann wieder das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Im Auswärtsspiel beim FC Bierstadt konnte Trainer Timo Sieben aus dem Vollen schöpfen, denn unser Kreisligateam war noch spielfrei. Mit einem 2:0 Erfolg gelang die Revanche für die 3:1 Niederlage im Hinspiel im August 2014. Die spielentscheidende Szene spielte sich in der 25. Minute ab, als der gegnerische Torhüter wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte gezeigt bekam. Sein Vertreter konnte den folgenden Freistoß von Moritz Harm nicht festhalten, damit stand es 1:0 für die Wallufer. Trotz Überzahl gelang es unserer Mannschaft aber nicht, den Vorsprung auszubauen. Zahlreiche Konterchancen wurden nicht genutzt. Erst am Ende der Nachspielzeit sorgte Raphael Wolf mit seinem Treffer für den umjubelten 2:0 Endstand. Nach dem klaren Erfolg in Lorsbach war dies erst der zweite Auswärtssieg in der laufenden Saison.

In den nun folgenden beiden Heimspielen gilt es diesen Erfolg zu bestätigen. Die beiden Hinspiele in Wallrabenstein und beim FC Maroc wurden jeweils klar verloren. Trainer Rene Keutmann hat in Wallrabenstein derzeit mit erheblichen Personalproblemen zu kämpfen. So musste man am letzten Sonntag bei Türk. Hattersheim eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Mit nur 4 Punkten ist Wallrabenstein die schlechteste Auswärtsmannschaft. Nur ein 4:2 Erfolg in Orlen sowie ein 2:2 Unentschieden bei der TSG Wörsdorf stehen bisher zu Buche.

Ein etwas anderes Kaliber stellt der FC Maroc dar, der am letzten Spieltag einen 3:2 Erfolg beim Tabellenführer Wörsdorf feiern und auswärts damit bereits 12 Punkte bei 16:16 Toren erzielen konnte. Wir müssen also unseren Heimvorteil nutzen und weitere Punkte auf dem Weg zu Klassenerhalt einfahren.

Am 22.03. um 15:00 Uhr steht dann das Auswärtsspiel bei der SG Orlen auf dem Programm.

Das nächste Heimspiel findet dann am 29. März gegen den SV Elz statt.


Liebe Freunde der Kreisliga A Rheingau-Taunus

Das letzte Heimspiel unseres Kreisliga-Teams liegt bereits über drei Monate zurück.

Am 30. November 2014 unterlag man dem souveränen Tabellenführer JSG Aarbergen nur knapp mit 3:5. Erst in den beiden letzten Spielminuten kamen die Gäste noch zu einem etwas glücklichen Sieg, nachdem Michael Tomm, Christopher Martin und Robin Sand die Wallufer Treffer erzielt hatten. Durch einen Treffer von Christopher Martin konnte dann am letzten Spieltag vor der Winterpause noch ein 1:0 Erfolg beim SV Neuhof gefeiert werden. Mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 50:45 liegt das Team von Trainer Kevin Faist derzeit auf einem hervorragenden 5. Tabellenplatz und hat damit nur sechs Punkte Rückstand zum Tabellenzweiten 1. FC Kiedrich.

Auch die unsere zweite Mannschaft hat zur Vorbereitung auf die Rückrunde seit Anfang Februar einige Vorbereitungsspiele mit unterschiedlichem Erfolg bestritten. Michael Jassner, aus Frauenstein zur SGW zurückgekehrt, unterstützt in Zukunft Spielertrainer Kevin Faist an der Außenlinie.

Am Sonntag, dem 08.03. um 13:00 Uhr kommt der SV Seitzenhahn zum Rückspiel ins Johannisfeld. Das Hinspiel am 07.09.2014 hat unsere Mannschaft in einer äußerst angespannten personellen Situation mit 3:6 verloren. Nach schneller 1:0 Führung durch Michael Tomm und dem 3:2 Anschlusstreffer von Kevin Faist gingen die Gastgeber mit 6:2 in Führung. Volker Gebhardt konnte dann kurz vor Schluss noch zum 6:3 Endstand verkürzen. Mit 29 Punkten belegen die Taunussteiner derzeit den 7. Tabellenplatz. Auswärts konnten bisher drei Siege (in Oberwalluf, Erbach und Neuhof) verbucht werden.

Am 15.03. um 13:00 Uhr steht dann bereits das nächste Heimspiel gegen die SG Laufenselden auf dem Programm. Am 14.09.2014 unterlag man im Hinspiel auf dem ungewohnten Rasenplatz klar mit 1:6. Den einzigen Wallufer Treffer konnte Kevin Faist

zum 1:5 erzielen. Mit 26 Punkten belegen die Heidenroder derzeit den 9. Tabellenplatz. Auswärts wurden bisher zwei Siege (in Erbach und Neuhof) sowie ein Unentschieden (in Oberwalluf) erzielt.

Am 22. März um 15:00 Uhr steht dann das schwere Auswärtsspiel beim SV Hallgarten auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Zoran Krneta kämpft noch um den Relegationsplatz.

Das nächste Heimspiel findet dann am 29.03. um 13:00 Uhr gegen Türkgücü Aarbergen statt.

Krombacher Kreispokal

Mittlerweile steht auch der Gegner der SG Walluf im Viertelfinale des Krombacher Kreispokals fest. Am 26. März um 19:30 Uhr muss unsere Mannschaft bei der SG Rauenthal/Martinsthal antreten.


Die SG Walluf trauert um ihren langjährigen Spieler und ehemaligen Torjäger

Michael Jetzoreck

der am 27. Februar kurz nach seinem 50. Geburtstag plötzlich verstorben ist.

Er hat zwischen 1983 und 1996 maßgeblich zu den großen Erfolgen der

SG Walluf in dieser Zeit beigetragen.

                                                                                        

 
Vereinszeitung " SG Walluf informiert "
Montag, den 24. November 2014 um 15:11 Uhr
Verehrte Fußballfreunde

Am Sonntag, dem 30.11.2014 um 15.00 Uhr bestreitet die SG Walluf ihr achtes Heimspiel
in der Saison 2014/2015. Unser Gast und Gegner ist Türk. Hattersheim.

Die Situation

Gegen den Tabellenführer TuS Hahn gelang im letzten Heimspiel ein etwas glücklicher 3:2 Erfolg. Durch zwei Foulelfmeter stand es nach gut zehn Minuten 1:1. Für Walluf hatte Moritz Harm bereits nach drei Minuten zur Führung verwandelt. Mit einem Glückschuss unter die Latte gingen die Gäste in der 39. Minute in Führung. Zehn Minuten nach der Pause gelang Sebastian Bauer der Ausgleich zum 2:2. In der 84. Spielminute erzielte dann Dennis Faist nach einem Freistoß per Kopf den umjubelten Siegtreffer.

Zum Abschluss der Vorrunde sahen die wenigen mitgereisten Zuschauer der SG Walluf bei der SG Hausen/Fussingen/Lahr zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Trotz frühem Rückstand gingen die Wallufer mit einem klaren 3:1 Vorsprung durch Tore von Sebastian Worbs und zweimal Marius Dillmann in die Pause und sahen wie der klare Sieger aus. In der zweiten Hälfte erspielte sich das Team dann aber keine einzige Torchance mehr, während die Gastgeber sich in einen waren Rausch steigern konnten. Am Ende stand eine vermeidbare 5:3 Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Zum Abschluss der Vorrunde stehen somit 19 Punkte bei 35:46 Toren zu Buche. Die Heimbilanz mit fünf Siegen und zwei Niederlagen gegen Bierstadt und Orlen ist ja noch einigermaßen gut. Auswärts konnten nur ein Sieg (in Lorsbach) und ein Unentschieden (in Bremthal) verbucht werden. Siebenmal wurde der Platz als Verlierer, meist deutlich, verlassen.

Zum Auftakt der Rückrunde konnte bei Tura Niederhöchstadt die Auswärtsbilanz verbessert werden. Nach einem 0:2 Rückstand durch zwei Tore jeweils nach Eckbällen, steigerte sich das Team im zweiten Durchgang erheblich, erspielte sich etliche Torchancen und wurde dafür belohnt. Nach Foul an Sebastian Bauer im Strafraum verwandelte Dennis Faist den Elfmeter sicher und in der Nachspielzeit gelang Robin Schwalbach per Kopfball nach Flanke von Raphael Wolf noch der Ausgleich. Durch Erfolge der Konkurrenten belegen die Wallufer aber weiterhin einen Abstiegsplatz.

Am Sonntag gilt es gegen Türk. Hattersheim weitere Heimpunkte zu verbuchen und die deutliche 4:1 Niederlage aus dem Hinspiel zu auszugleichen. Der Aufsteiger aus dem Main-Taunus-Kreis war am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Maroc mit 1:0 erfolgreich und belegt derzeit mit 25 Punkten und ausgeglichenem Torverhältnis (25:25) den 8. Tabellenplatz. Auswärts konnte die Mannschaft aber auch erst 7 Punkte (2 Siege und 1 Unentschieden) erringen.

Das letzte Auswärtsspiel in diesem Jahr findet am Sonntag, dem 07.12. um 14:00 Uhr bei der TSG Wörsdorf statt.
Am 14. Dezember um 14:00 Uhr steht dann zum Jahresabschluss noch das Heimspiel gegen die SG Bremthal auf dem Programm.
Nach der Winterpause soll die Runde am 01. März 2015 um 15:00 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim FC Bierstadt fortgesetzt werden.


Liebe Freunde der Kreisliga A Rheingau-Taunus

Im letzten Heimspiel gegen die SG Niederems/Esch konnte das Team von Trainer Kevin Faist den sechsten Erfolg in Folge feiern. Zwei Treffer von Timo Sieben sowie ein schöner Schuss von Sebastian Gebauer, der nach längerer Verletzungspause wieder zur Verfügung stand, sorgten bis zur Pause für einen klaren 3:0 Vorsprung. Patrick Fehlau und Kevin Faist (2x) schossen dann im zweiten Abschnitt die weiteren Tore zum 6:0 Sieg.

Im letzten Spiel der Vorrunde ging es beim GSV Born um die Verfolgerrolle hinter den drei Mannschaften an der Tabellenspitze der Kreisliga A. Michael Mühling brachte Walluf in der 37. Spielminute in Führung. Zwei umstrittene gelb-rote Karten durch Schiedsrichter Triquart für die Wallufer Henri Meurer und Jens Blum in der zweiten Halbzeit waren dann doch zu viel. In der 80. Spielminute gelang den Platzherren der 2:1 Siegtreffer. Damit wurde die Vorrunde mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 44:40 auf dem 6. Tabellenplatz abgeschlossen. Ein vor einigen Wochen kaum erwarteter Umstand.

Zum Auftakt der Rückrunde stand dann das Auswärtsspiel beim SV Johannisberg auf dem Spielplan. Es galt die 1:3 Niederlage aus dem Hinspiel zu egalisieren. Kevin Faist brachte Walluf schon nach 23 Minuten in Führung. Patrick Fehlau sorgte in der Nachspielzeit für den 2:0 Endstand. Niclas Mohr kam erstmals nach langer Verletzungspause wieder zu einem Kurzeinsatz.

Am Sonntag, dem 30.11. um 13:00 Uhr kommt nun die JSG Aarbergen, der souveräne Tabellenführer der Kreisliga A, ins Johannisfeld. Mit nur 11 Spielern musste die SG Walluf am 24.08. zum Hinspiel auf dem Rasenplatz in Aarbergen-Panrod antreten. Eine klare 0:7 Schlappe war die Folge. Walluf war damit nach zwei Spieltagen mit null Punkten und 1:10 Toren klares Tabellenschlusslicht! Jetzt kämpft man mit Born und Johannisberg um den 4. Tabellenplatz.
Die Spielgemeinschaft aus Aarbergen kam am Sonntag zu einem knappen 2:1 Heimerfolg gegen den SV Seitzenhahn. Mit 40 Punkten und 48:15 Toren hat man mittlerweile einen respektablen Fünf-Punktevorsprung an der Tabellenspitze vor dem ersten Verfolger 1. FC Kiedrich.

Zum Jahresabschluss muss unsere zweite Mannschaft am 07.12. um 14:00 Uhr noch beim Tabellenvorletzten SV Neuhof antreten.
Die Rückrunde soll dann nach der Winterpause am 08.03.2015 um 13:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SV Seitzenhahn fortgesetzt werden.


Krombacher Kreispokal

Durch einen klaren 4:0 Erfolg beim Kreisliga A-Team aus Seitzenhahn konnte sich die SG Walluf erstmals nach einigen Jahren wieder für das Viertelfinale im Krombacher Kreispokal qualifizieren. Die Treffer in dieser einseitigen Partie erzielten Dennis Faist (3x) und sowie Markus Hierath. Die nächste Runde wird erst im kommenden Frühjahr ausgetragen. Der Gegner steht leider noch nicht fest.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 5 von 24